Die Geschichte

Der Floating-Tank wurde in den Fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts vom Gehirnforscher John C. Lilly entwickelt. Er war der erste, der nachweisen konnte, dass absoluter Reizentzug positive Auswirkungen auf das menschliche Befinden haben kann. Er entwickelte den ersten Floating Tank und wies nach, dass die Gehirnaktivität durch Reizentzug angeregt wird und zugleich ein Zustand tiefer Entspannung entsteht. Bei verlängertem Aufenthalt im Floating Tank können sich überdies Momente erhöhter Kreativität einstellen. Lilly machte den Tank und seine positive Wirkung auf Körper und Geist der breiten Öffentlichkeit zugänglich und obwohl er zu manchen Zeiten auf Ablehnung stieß, sind seine Erkenntnisse heute weltweit anerkannt.